137. Bad Harzburger Galopprennwoche vom 23. bis 31. Juli 2016
Banner
Golf Club Harz
Banner
Unser Erfrischungspartner
Banner
Banner
kicker online: alle Sportnews
Topaktuelle News bei kicker online
kicker online

Sportpark Bad Harzburg an der Rennbahn

Für die Breite und die Spitze

Herzstück des Sportparks ist die landschaftlich herrlich gelegene Pferderennbahn. Jährlich finden im Juli fünf Renntage mit den schnellen Vollblütern statt und ziehen das Publikum in ihren Bann.

Rund um das repräsentative Sportparkzentrum mit seinen acht Kabinen und dem einmaligen Rundumblick aus der Gaststätte Sportpark können für Trainingslager und Spiele ein hervorragender Rasenplatz von Fußballern und ein Kunstrasenplatz für Hockey und Fußball genutzt werden. Alle Plätze sind mit Flutlicht ausgestattet.
Für den Pferdesport stehen zwei große Sandvierecke, ein Spring- und ein Abreiteplatz zur Verfügung, die alle bei international besetzten Veranstaltungen schon viel Lob eingeheimst haben.

Wandern, Walking und Nordic Walking bis zur Halbmarathondistanz ist auf insgesamt neun Strecken mit Start am Sportparkzentrum möglich. Alle Strecken sind auch für Jogger und Mountainbiker interessant. Bogenschießen und Schießsport sowie ein Fitnessparcours und natürlich das Silberbornbad sorgen für ein vielfältiges Sportangebot für Gäste und Einwohner.

 

Thomas Kühlmann siegt erneut beim 10. Bad Harzburger Bergmarathon

Bergmarathon Bad Harzburg 2013

Auch der Temperatursturz um mehr als zehn Grad hielt die „Bergläufer und -Walker“ am Pfingstsamstag nicht vom Start beim 10. Bad Harzburger Bergmarathon ab. Nach eher durchwachsener Zahl an Voranmeldern kamen überraschend viele Teilnehmer noch spontan zur Galopprennbahn im Sportpark. Letztlich wies die Meldeliste insgesamt 582 Namen auf. Auf der Marathondistanz sicherte sich zum dritten Mal in Folge Thomas Kühlmann aus Wernigerode den Sieg. Bei den Damen war seine Vereinskameradin vom NSV Luisa Merkel auf dieser Distanz die Schnellste. 



 

 

HRV




 137. Bad Harzburger Galopprennwoche
 vom 23. bis 31. Juli 2016





1. Renntag - Samstag, 23.07.2016 - 1. Start ca. 14:00 Uhr

  • Superhandicap 20.000 € über 1.850 m

2. Renntag - Sonntag, 24.07.2016 - 1. Start ca. 14:00 Uhr

  • See-Jagdrennen 6.666 € über 3.600 m
  • Araberrennen

3. Renntag - Mittwoch, 27.07.2016 - 1. Start ca. 16:00 Uhr

  • PMU Renntag und der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung

4. Renntag - Donnerstag, 28.07.2016 - 1. Start ca. 15:00 Uhr

  • Harzer Hürden-Trophy 12.000 € über 3.400 m
  • Trabrennen

5. Renntag - Samstag, 30.07.2016 - 1. Start ca. 14:00 Uhr

  • 2x Superhandicap à 20.000 € über 1.850 m
  • BBAG Auktionsrennen für 3-jährige Pferde 37.000 € über 1.850 m

6. Renntag - Sonntag, 31.07.2016 - 1. Start ca. 14:00 Uhr

  • See-Jagdrennen 12.000 € über 3.600 m
  • Wertungslauf zur Fegentri-Weltmeisterschaft der Damen 4.000 € über 2.000 m


Weitere Informationen sind unter www.harzburger-rennverein.de zu erhalten.


 


Neue Geländesprünge für das 18. Intern. Vielseitigkeitsmeeting


Verein für Vielseitigkeitsreiten Bad Harzburg startet mit den Vorbereitungen für den Bundeswettkampf


Nachdem der Verein für Vielseitigkeitsreiten Bad Harzburg e.V. die Ausrichtung des Bundeswettkampfes von der FN (Deutsche Reiterliche Vereinigung) übertragen wurde, begannen die Mitglieder des Vereins jetzt mit den Vorbereitungen an den Gelände-strecken. Neben der  CCI* Prüfung für den Bundeswettkampf sind zwei weitere Prüfungen ausgeschrieben, eine CIC** und ein CIC* Prüfung. Für den Veranstalter bedeutet dies, er muss drei Strecken planen und gestalten, die sich durch unterschiedliche Schwierigkeiten, aber auch durch die Streckenlänge unterscheiden. Das CCI* ist eine sog. lange Prüfung, mit einer Geländestrecke zwischen 3.640m – 4.680m  und wird von den Mannschaften der deutschen Landesverbände im Rahmen des Bundeswettkampfes geritten. Es gibt eine Mannschaftswertung und eine Einzelwertung. Der Veranstalter rechnet mit Nennungen aus ca. 10 Landesverbänden.

Das CIC* und das CIC** werden als sog. kurze Prüfungen geritten und haben Geländestrecken von 2.600m – 3.575m mit jeweils  27 bis 30 Geländesprüngen, hierzu zählen dann auch die interessanten Teichpassagen.

Verantwortlich für die Kurse ist wie bereits in den Vorjahren Uwe Meyer. Durch seine langjährige Zusammenarbeit mit dem kürzlich verstorbenen Wolfgang Fieseler, der als Initiator der Veranstaltung über mehrere Jahre für den Geländeaufbau verantwortlich war, kennt auch er sich bestens auf dem Rennbahngelände und auf den Wiesen des Kloster-gutes Bündheim  aus und wird ein Gelände vorbereiten, dass der besonderen Charakteristik des Harzes gerecht und den Reitern mit ihren Pferden einiges Abfordern wird.


Das internationale Vielseitigkeitsmeeting findet in diesem Jahr nach der Harzer Renn-woche vom 12. bis 14. August   statt. Höhepunkte für die Zuschauer sind der Geländetag am Samstag, es werden kostenlose fachkundige Führungen während der Prüfungen angeboten und der Sonntag mit den Entscheidungen bei den abschließenden Springen und der anschließenden Siegerehrung.


Außerdem findet am Sonntag ein Cross-Country-Führzügelwettbewerb für die Kleinsten statt. Mit Hilfe von Mama oder Papa überwinden sie kleine Geländesprünge mit ihren Ponys und werden so an die Vielseitigkeit herangeführt.


 










Die Ergebnislisten sind dann im Internet unter www.vfvbadharzburg.de zu erhalten.


 


Sportpark Bad Harzburg auf einer größeren Karte anzeigen

Anschrift:
Herbrink 30
38667 Bad Harzburg - Sportparkzentrum -