137. Bad Harzburger Galopprennwoche vom 23. bis 31. Juli 2016
Banner
Golf Club Harz
Banner
Unser Erfrischungspartner
Banner
Banner
kicker online: alle Sportnews
Topaktuelle News bei kicker online
kicker online

Sportpark Bad Harzburg an der Rennbahn

Für die Breite und die Spitze

Herzstück des Sportparks ist die landschaftlich herrlich gelegene Pferderennbahn. Jährlich finden im Juli fünf Renntage mit den schnellen Vollblütern statt und ziehen das Publikum in ihren Bann.

Rund um das repräsentative Sportparkzentrum mit seinen acht Kabinen und dem einmaligen Rundumblick aus der Gaststätte Sportpark können für Trainingslager und Spiele ein hervorragender Rasenplatz von Fußballern und ein Kunstrasenplatz für Hockey und Fußball genutzt werden. Alle Plätze sind mit Flutlicht ausgestattet.
Für den Pferdesport stehen zwei große Sandvierecke, ein Spring- und ein Abreiteplatz zur Verfügung, die alle bei international besetzten Veranstaltungen schon viel Lob eingeheimst haben.

Wandern, Walking und Nordic Walking bis zur Halbmarathondistanz ist auf insgesamt neun Strecken mit Start am Sportparkzentrum möglich. Alle Strecken sind auch für Jogger und Mountainbiker interessant. Bogenschießen und Schießsport sowie ein Fitnessparcours und natürlich das Silberbornbad sorgen für ein vielfältiges Sportangebot für Gäste und Einwohner.

 

Springreiten

Springplatz optimiert
Schon seit vielen Jahren finden auf dem Rennbahngelände neben der Vielseitigkeit auch Reit- und Springturniere statt. Im Zuge der Umbaumaßnahmen für den Sportpark wurde auch der Springplatz vor den Rennbahntribünen deutlich verbessert. Die ovale Anlage in der Größe von ca. 5000 m² ist jetzt eine feste Einheit. Sie bietet Pferd und Reiter sehr gute Bedingungen und dem Parcoursbauer vielfältige Möglichkeiten.
Eine Flutlichtanlage macht bei Bedarf die Nacht zum Tag.

 

Dressur

Zwei erstklassige Sand-Vierecke
Nicht nur die deutsche Elite der Vielseitigkeitsreiterei, sondern auch die Spezialisten im Dressursport sind voll des Lobes über die beiden Dressur-Vierecke im Sportpark an der Rennbahn. Der Spezial-Sandboden bietet den Vierbeinern optimale Trittfestigkeit und gleichzeitig beste Elastizität. Auch bei wolkenbruchartigen Niederschlägen konnten Prüfungen problemlos fortgesetzt werden. Bei ausbleibendem Niederschlag bringt eine integrierte Beregnungsanlage die notwendige Feuchtigkeit. Mit einer Pflegemaschine wird zudem immer für den optimalen Zustand der Dressurvierecke gesorgt.

Die Größe entspricht internationalen Anforderungen.

Sand-Viereck I: 25 x 65 Meter

Sand-Viereck II: 20 x 60 Meter

Auch die beiden Dressurvierecke sind mit Flutlicht ausgestattet.

  

 

2015 findet am 5. und 6. September ein zweitägiges Dressur- und Springturnier im Sportpark statt. Die Dressurprüfungen werden auf den Sandvierecken und die Springprüfungen auf dem Grasplatz absolviert. Weitere Informationen sind unter www.reitverein-westerode.de zu erhalten.