135. Bad Harzburger Galopprennwoche vom 19. bis 27. Juli 2014
Banner
Golf Club Harz
Banner
Unser Erfrischungspartner
Banner
Banner
kicker online: alle Sportnews
Topaktuelle News bei kicker online
kicker online

Über 11.000 Besucher zum Finale der 135. Galopprennwoche

HRV

Die 135. Bad Harzburger Galopprennwoche ist vorbei. Sie wird nicht mit Rekordzahlen in die Geschichte eingehen, doch mit der Bilanz von über 35.000 Besuchern und einem Umsatz an den Wettschaltern von mehr als 910.000,00 € kann der Rennverein zufrieden sein.

Auch zum Abschluss schien am Sonntag, 27. Juli, das Wetter erst nicht mitzuspielen. Doch der Donnergroll aus der Ferne zog an der Rennbahn im Sportpark vorbei. So erlebten über 11.000 Zuschauer einen spannenden Renntag. Das Hauptrennen des Tages ging nach Dresden. Cosinus gewann unter Maxim Pecheur den "Preis der Rechtsanwälte Schulz-Kühne, Mausolff & Kollegen, Goslar", einen Ausgleich III über 2400 Meter. Es war einer von drei Siegen bei nur drei Startern, die Trainer Lutz Pyritz in Bad Harzburg sattelte. Großer Jubel herrschte auch zum Abschluss beim 2. Seejagdrennen des Meetings. Wie am Vorsonntag war dabei im "Preis der Bauwirtschaft" Indian Sun nicht zu schlagen und gewann sicher unter Cevin Chan für den Stall Moorbock. Trainer der Seekönigin 2014 ist Pavel Vovcenko. Gefeiert wurde auch Michael Cadeddu als Sieger des GZ-Jockeycup. Sein Lohn als erfolgreichster Reiter der 135. Galopprennwoche war ein großer Pokal und ein Bad im Salzmann-See vor den Tribünen.

Der 4. Renntag der 135. Bad Harzburger Galopprennwoche am Samstag, 26. Juli, war trotz zwischenzeitlichem Regen sehr erfolgreich. Rund 7.000 Besucher verfolgten die neun Rennen. Fast 240.000,00 € betrug am Ende der Umsatz an den Wettschaltern. Die Bilanz vor dem Finaltag am Sonntag, 27. Juli, lautet: 25.000 Besucher und ein Wettumsatz von rund 730.000,00 €. Das erste der beiden Superhandicaps („Großen Preis der Braunschweigischen Landessparkasse“) ging an Morning Star  in Besitz von Ulrich Langenbach. Der Trainer ist Sascha Smrczek. Geritten wurde Morning Star von Flip Minarik. Im zweiten Superhandicap gab es einen Außenseitererfolg durch Tremendous. Der Wallach ist im Besitz von Marlis Nienstädt und wird von Heini Nienstädt trainiert. Siegreiterin war Steffi Hofer.

mehr...

 

TSV Havelse wirbt für Frauenfußball

Die Fußballdamen des TSV Havelse sind ein gern gesehener Gast im Sportpark Bad Harzburg, in dem sie sich regelmäßig auf ihre Aufgaben in der Regionalliga intensiv vorbereiten. Höhepunkt im vergangenen Jahr war dabei das Testspiel gegen die zweite Damenmannschaft des VfL Wolfsburg, die derzeit in der 2. Bundesliga spielt. Mit einem in Eigenregie erstellen Video werben die Damen für sich und für attraktiven Frauenfußball, den auch der Sportpark Bad Harzburg unterstützt.

 

Sportpark Bad Harzburg an der Rennbahn

Für die Breite und die Spitze

Herzstück des Sportparks ist die landschaftlich herrlich gelegene Pferderennbahn. Jährlich finden im Juli fünf Renntage mit den schnellen Vollblütern statt und ziehen das Publikum in ihren Bann.

Rund um das repräsentative Sportparkzentrum mit seinen acht Kabinen und dem einmaligen Rundumblick aus der Gaststätte Sportpark können für Trainingslager und Spiele ein hervorragender Rasenplatz von Fußballern und ein Kunstrasenplatz für Hockey und Fußball genutzt werden. Alle Plätze sind mit Flutlicht ausgestattet.
Für den Pferdesport stehen zwei große Sandvierecke, ein Spring- und ein Abreiteplatz zur Verfügung, die alle bei international besetzten Veranstaltungen schon viel Lob eingeheimst haben.

Wandern, Walking und Nordic Walking bis zur Halbmarathondistanz ist auf insgesamt neun Strecken mit Start am Sportparkzentrum möglich. Alle Strecken sind auch für Jogger und Mountainbiker interessant. Bogenschießen und Schießsport sowie ein Fitnessparcours und natürlich das Silberbornbad sorgen für ein vielfältiges Sportangebot für Gäste und Einwohner.

 

Oldtimertreffen auf dem Rennbahngelände

Alle Oldtimer-Fans kommen vom Freitag, 3., bis Sonntag, 5. Oktober, in Bad Harzburg wieder voll auf ihre Kosten. Beim 5. Internationalen Bad Harzburger Oldtimertreffen auf dem Rennbahngelände im Sportpark werden wieder nostalgische Motorräder, Pkw, Liebhaber- und Nutzfahrzeuge sowie Traktoren in Hülle und Fülle zu sehen sein. Einlass für die Besucher ist an allen drei Tagen ab 9 Uhr.

Zum Programm des Oldtimertreffens gehören auch ein Teilemarkt, Vorführungen von nostalgischen Arbeitsgeräten sowie ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm. Natürlich werden auch Angebote an Speisen und Getränken vorgehalten. Organisiert wird das Oldtimertreffen wieder vom Veranstaltungszentrum Schladen. Der Eintrittspreis beträgt an allen Tagen 6,00 €. Für Kinder bis zum 12. Lebensjahr und alle, die mit einem Oldtimer bis Baujahr 1987 kommen, haben freien Eintritt.
Weitere Informationen sind unter www.vzschladen.com zu erhalten.